Archiv für Januar 2013

Resident Evil: Degeneration (Film)

http://www.imdb.de/title/tt1174954/

Regisseur Makoto Kamiya
Schauspieler/Synchronisation deutsche Stimmen:
Paul Mercier
Julia Haacke
Thomas Albus
Johannes Raspe
Ole Pfennig
Kathrin Gaube
Tobias Lelle
Drehort Vereinigte Staaten,
Hongkong
Originaltitel
Originalsprache Englisch, Japanisch
Genre Horror
Spieldauer 97 Minuten
Erscheinungsjahr 2008
Altersfreigabe FSK 16

 

Inhalt
Die Firma WilPharma forscht sieben Jahre nach den Vorfällen in Racoon City nach einem Heilmittel für den T-Virus. Der Widerstand in der Bevölkerung ist groß, da der Firma Menschenversuche vorgeworfen werden. Claire Redfield, die mittlerweile für die Organisation NGO arbeitet, soll einen Bericht über den Konzern verfassen. Deshalb landet sie am Flughafen der Stadt Harvardville, dem Hauptfirmensitz von WilPharma. Zeitgleich befinden sich dort auch ein Senator, der den Konzern unterstützt sowie eine Mitarbeiterin von NGO und deren Nichte.
Plötzlich stürzt ein außer Kontrolle geratenes Flugzeug in die Empfangshalle des Flughafens und mit dem T-Virus infizierte Menschen fallen heraus. Wieder beginnt für Claire ein Kampf ums Überleben, doch Hilfe naht: Leon S. Kennedy, der Held aus Resident Evil 4, wird geschickt, um die Überlebenden zu retten und die Situation zu klären.
Meinung
2008 erschien der Animationsfilm in den Kinos. Noch immer bedrohen die Viren von Umbrella die Welt. Es gibt gute und böse Menschen und eine Handvoll, die sich in einer Grauzone bewegen. Die Geschichte ist solide gemacht und mit jeder Minute spannend, allerdings muss auch erwähnt werden, dass die Animation der Figuren ein wenig steif wirkt. Die Mimik ist sehr starr. Die Technik ist mit Filmen wie „Final Fantasy: Advent Children“ nicht zu vergleichen, doch wenn man über die kleinen Animationsmängel hinweg sieht, kann man gutes Kino genießen. Popkorn, Chips und Cola dazu und der Grusel-Filmabend kann beginnen.
Fazit
Ein gut gemachter „Zombie-Film“, der nicht nur für Fans der Resident Evil Spielereihe oder Leon gemacht ist. Man muss nicht unbedingt wissen, was in den Spielen geschah, auch wenn es hilfreich ist und so manches besser erklärt. Für den Film wurden einige neue Figuren geschaffen, die die Storyline auffrischen.

Mein Fazit also 4 von 5 Zähnchen.

Federmauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, Bewertungssymbol

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: