Archiv für Juni 2014

City of Heavenly Fire

Heavenly Fire

 

Autor Cassandra Clare
Übersetzt von Noch nicht übersetzt
Originaltitel City of Heavenly Fire
Verlag Margaret K. McElderry Books
Originalsprache Englisch
Genre Fantasy
Seitenzahl 752
Erscheinungsjahr 2014
Preis 17,50 € 

 

Inhalt

„City oh Heavenly Fire“ ist der sechste und letzte Band der „Mortal Instruments“ Reihe von Cassandra Clare. Clary, Jace und ihre Freunde müssen sich Sebastian in einem letzten Kampf stellen und ihn besiegen, sonst steht die Existenz der Menschheit bedroht.

Meinung

Schon vor einem halben Jahr, habe ich diesen Roman bestellt. Ja, ich gebe es zu, ich bin ein Fan der Reihe. Allerdings muss ich auch zugeben, dass die Reihe mit dem fünften Band ein wenig an Schwung verloren hat. Gerade deshalb habe ich mich gefragt, ob Cassandra Clare das mit dem Abschlussroman wieder wettmachen kann. Zu meinem Glück wurde ich nicht enttäuscht. Es war ein riesen Spaß wieder in die Welt der Schattenjäger und diesmal auch die dunkle Welt der Dämonen abzutauchen.

Am Anfang hat es mich überrascht, dass wir nicht nur Clary und ihre Freunde begleiten sondern auch ein elfjähriges Mädchen Namens Emma, allerdings wird doch schnell klar, dass hier der Grundstein für eine neue Reihe gelegt wird. (Es geht also weiter, was zumindest mich freut) Aber zurück zu „Heavenly Fire“. Es heißt, ein Buch ist gut, sobald es die Gefühle der Leser anspricht und genau das schafft der Roman. Ich habe mehr als einmal gelacht. Das gelingt aber nicht wenigen Romanen, was wirklich schwer ist, ist die Leser zum Weinen zu bringen. „Heavenly Fire“ hat es geschafft. Während einiger Stellen hatte ich Tränen in den Augen und einen Kloß im Hals und ich bin nicht nah am Wasser gebaut. Mit anderen Worten Cassandra Clare gelingt es, ihre Leser zu fesseln und tief in ihre Welt von Schattenjägern, Vampiren und Dämonen hineinzuziehen. Diesmal jedoch hat der Feind das Gesicht des Freundes, was das bedeuten soll? Schaut doch selbst.

 

Fazit

Ja, ich weiß, ein englischer Roman und dann auch noch der letzte Band einer Reihe, was soll ich sagen. Er ist es absolut wert, gelesen zu werden. Genauso wie die anderen. Es ist noch nicht raus, wann der Roman auf Deutsch erscheint, also genug Zeit, noch die anderen zu lesen, wenn das noch nicht passiert ist.^^

Mein Fazit also 5 von 5 Zähnchen.

Federmauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, Bewertungssymbol

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: