Abraham Lincoln Vampirjäger

„Abraham Lincoln Vampirjäger“ auf IMDB

Regisseur Timur Bekmambetow
Schauspieler Benjamin Walker: Abraham LincolnDominic Cooper: Henry SturgesAnthony Mackie: Will Johnson

Mary Elizabeth Winstead: Mary Todd Lincoln

Rufus Sewell: Adam

Marton Csokas: Jack Barts

Jimmi Simpson: Joshua Speed

Drehort Vereinigte Staaten
Originaltitel Abraham Lincoln Vampire Hunter
Originalsprache Englisch
Genre Horror
Spieldauer 105 Minuten
Erscheinungsjahr 2012
Altersfreigabe FSK 16

 

 

Inhalt

Abraham Lincoln war der 16. Präsident der Vereinigten Staaten, doch das ist nur die halbe Geschichte. Nach dem Tod seiner Mutter durch den Biss eines Vampirs sinnt der junge Lincoln auf Rache. Aber bevor er diesen Weg gehen kann, erlernt er mit Hilfe des Vampirjägers Henry Sturges die richtige Methode, einen Vampir zu töten. Während des amerikanischen Bürgerkrieges muss Lincoln erkennen, dass auch seine politischen Gegner alles andere als menschlich sind.

Meinung

Als ich den Titel las, habe ich mich im ersten Moment tatsächlich gefragt, ob mich jemand veräppeln will. Abraham Lincoln als axtschwingender Vampirjäger, das kann doch nur ein Scherz sein. Aber nein, offenbar meinte es jemand ernst. Aber fangen wir mit den Bösewichten an: den Vampiren. Natürlich reicht hier nicht der einfache Holzpfahl, nein, es wird auf ein anderes Klischee zurückgegriffen: Silber. Wer sich ein bisschen mit Vampir-Filmen auskennt wird wissen, dass das keine neue Idee ist. Spätestens seit Dracula 2000 weiß der Zuschauer, dass Silber für Kreaturen der Finsternis tödlich ist. Warum? Die Antwort dazu finden wir in der Bibel. Im Neuen Testament verrät Judas Jesus und damit Gott für 30 Silberlinge und so wurde das Silber zum Zeichen des Verrates und damit zur größten Allergie der Vampire. Sonnenlicht dagegen hat keinen Effekt auf Vampire (nein, sie glitzern auch nicht). Das deutlich beste Mittel ist es, einem Vampir den Kopf abzuschlagen. Man könnte fast meinen, die Autoren haben da diverse Vampirmythen durcheinander geworfen.

Die Geschichte ist leider ein wenig überraschend, doch immer wieder amüsant. Wer schmunzelt nicht, bei Äxten, die eigentlich Gewehre sind, oder dummen Vampiren, die direkt in die Silberkugel hineinrennen?

Eines allerdings muss ich dem Film lassen, die Kampfszenen sind fantastisch gemacht. Der Wechsel zwischen normaler Geschwindigkeit und Slowmotion unterstreicht die gut choreographierten Szenen. Vor allem die Szenen auf dem Zug des Präsidenten sind wunderbar anzuschauen.

Fazit

Wer nicht unbedingt auf geschichtliche Genauigkeit besteht oder etwas absolut Neues erwartet, ist hier gut aufgehoben. „Abraham Lincoln Vampirjäger“ bietet seinen Zuschauern Actionszenen vom feinsten. Popcorn, Cola, Chips und dazu eine gehörige Portion schwarzer Humor und es fällt nicht einmal mehr so sehr auf, dass die Vampire blindlings in eine so offensichtliche Falle tappen. Auch wenn es nicht immer so klingt, der Film macht tatsächlich Spaß, wenn man ihn nicht allzu ernst nimmt.

Mein Fazit also 3,5 von 5 Zähnchen.
Federmauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, BewertungssymbolFedermauszahn, Bewertungssymbolhalbes Zähnchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: